SedumPlaza

Sedum auf schrägem Dach

Die Installation von Sedum auf einem Schrägdach ist durchaus möglich. Es ist jedoch etwas komplizierter als die Installation von Sedum auf einem Flachdach. Es ist logisch, dass Regenwasser auf einem geneigten Dach schneller abläuft. Deshalb muss die Bewässerung des Daches berücksichtigt werden. Es gibt auch einen Unterschied in der Dachneigung. Schrägdächer mit einer Neigung von 5°-35° haben andere Anforderungen als stark geneigte Dächer von 60°+.

Die richtigen Materialien

Wenn Ihr Dach eine Neigung von mehr als 35° hat, ist es wichtig, Lösungen zu installieren, die ein Verrutschen verhindern. Bei einem Schrägdach lastet mehr Gewicht auf dem unteren Teil. Es ist wichtig, dass Ihr Dach dies tragen kann. Wenn Ihr Dach mit Dämmmaterial versehen ist, ist es wichtig, dass das Dämmmaterial einer Kompression standhalten kann. Die Verwendung von Steinwolle und anderen weichen Materialien wird aus diesem Grund nicht empfohlen.

Wenn Ihr Dach eine Neigung von bis zu 35° hat, ist es in den meisten Fällen immer noch möglich, mit Standard-Sedum-Materialien zu arbeiten. Wenn Ihr Dach stärker geneigt ist als 35°, müssen andere Maßnahmen ergriffen werden, z. B. die Verwendung von Gründachrippen oder Substrathaltern. Substrathalter sind Kunststoffstreifen, die auf dem Dach angebracht werden und das Abrutschen des Substrats bei schrägen Anwendungen verhindern. Auf geneigten Dächern ist in trockeneren Perioden eine zusätzliche Düngung und Bewässerung erforderlich.

Neigungswinkel

Bei einer Neigung von +35° sind spezielle Verankerungen erforderlich, um ein Verschieben zu verhindern. Um sicherzustellen, dass die Dächer ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden, wird eine dickere Substratschicht verwendet. Bei Dächern über 60° ist es nicht mehr möglich, Sedummatten selbst zu verlegen. Bei dieser Art von Dächern ist ein gut durchdachtes Konzept erforderlich. Bei diesen Dächern müssen die richtigen Materialien verwendet werden, um ein Verrutschen zu verhindern. Heutzutage sind Sedummatten sogar auf 90°-Dächern zu finden. Bei geneigten Dächern ist es außerdem wichtig, zu ermitteln, ob die Dunkelheit stark genug ist.

Lassen Sie sich von den Experten von Sedumplaza beraten

Möchten Sie Sedum auf einem Schrägdach installieren? Dann können Sie die notwendigen Dinge kaufen, wie z. B. eine Gründach-Paketin unserem Webshop bestellen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Dach zu schräg ist, um das Sedum selbst zu verlegen, können wir Ihnen die Installation Ihres Sedumdachs anbieten. Rufen Sie uns dazu an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Auch bei Fragen zu die Vorteile eines Gründachs wir helfen Ihnen gerne weiter.